Dänische Dämmerung

Lynn Andersen

Dänische Dämmerung

Kriminalroman

Broschur

272 Seiten

ISBN 978-3-7408-0758-0

Erschienen im März 2020 im Emons-Verlag

13,00 €

Sie wollten in diesem Jahr ein Ferienhaus in Dänemark buchen, dann sollten sie diesen Krimi mit Gruselfaktor besser nicht lesen. Aber da  die Coronakrise dazwischen gekommen ist, und ihr Urlaub wahrscheinlich ins Wasser fällt, ist dieser Roman vielleicht ein kleiner Ersatz sich in den verlorenen Urlaub am Strand von Nordjütland zu versetzen.

Kommissar Daniel Konermanns Frau Sibylle findet in einer deutschen Tageszeitung den Bericht über ein in einem dänischen Ferienhaus ermordetes Ehepaar. Konermann kann ihr auf ihre Fragen keine Antwort geben, er ist damit nicht befasst. Doch schnell merkt er, dass seine Frau diese Geschichte offensichtlich nicht los lässt, denn sie ist von einem auf den nächsten Tag verschwunden, hat ihn und den gemeinsamen zweijährigen Sohn Oscar einfach alleine gelassen und ist nach Dänemark gefahren. Konermann nimmt sich frei und begibt sich auf die Suche nach seiner Frau und gerät dadurch mehr oder weniger unfreiwillig in die Ermittlungen um den Mord im Ferienhaus.

Das ermordete deutsche Ehepaar wurde von der jugendlichen Jytta entdeckt, die kurz vorher den hilflosen, kleinen Sohn der Ermordeten in der Nähe des Ferienhauses gefunden hatte. Da der ein ausgeprägtes Down-Syndrom hat, fällt er als Zeuge für die Polizei aus. Was ist hier nur passiert? Was hat Konermanns Frau mit diesem Mord zu tun?

Viele kurze Handlungsstränge verwebt die Autorin zu einer spannenden Geschichte, bei der sich immer wieder neue Facetten auftun. Zwar sind diese Episoden anfangs etwas verwirrend, begründen aber durch ihre zeitlichen Sprünge, die Lebensumstände der Opfer und die Motive des Täters. Immer, wenn man als Leser ein kleines Stückchen schlauer geworden ist, bringt Lynn Andersen einen neuen Aspekt ins Spiel, das macht den Krimi bis zur letzten Seite hochspannend.

Ein winziger Makel, den der aufmerksame Leser versuchen kann in detektivischer Arbeit selber heraus zu bekommen: Wo hat das ermordete Ehepaar gelebt? Weder Konermann, noch Autorin oder Lektor können sich hier wohl auf eine Stadt einigen.

Tagged , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.