Der Geschmackskünstler

Sven-Schlusemann(2)2Kochabend mit dem „Geschmackskünstler“

Borken. „Ich mache keine Kochschule sondern Kochabende“, beschreibt Sven Schlusemann seine Geschäftsidee. Der 38-jährige und Vater zweier Kinder will mehr Zeit für seine Familie haben, deshalb hat er sich erst einmal mehr Arbeit aufgehalst. Das mag ein Widerspruch sein, wenn seine Geschäftsidee aufgeht, wird er andererseits tatsächlich mehr Zeit für Frau und Kinder haben. Seit vier Monaten arbeitet der Koch einer Dorstener Großküche in seiner Freizeit freiberuflich. „Damit das nicht einschläft, was man lebt, habe ich mich in die Selbständigkeit gewagt, ohne wie es üblich ist ein Restaurant zu eröffnen.“ Statt täglich Essen für 1600 Leute zu kochen, verlegt er allmählich seinen Schwerpunkt auf kleiner Rahmen. Familienfeste oder Betriebsfeiern bekocht er in der jeweiligen Küche, wichtig für ihn ist der kleine, schicke Rahmen. „Selbstverständlich sieht Ihre Küche nach dem Kochen wieder aus wie vorher.“ So auch an seinen Kochabenden in einer exklusiven Ausstellungsküche in Borken. Acht bis zehn Teilnehmer kochen hier für 45 Euro pro Person, inklusive begleitender Getränke. Als nächstes stehen auf dem Programm:

7. und 14. August: Mallorquinische Küche – Inselküche mit sonnigem Genuss

23. und 30. Oktober: Pasta und Pilze – Nudeln mal selbst gemacht in Kombination mit Pilzen

6. November: Ganz schön Wild – Gaumenfreuden aus Wald und Flur

18. Dezember: Weihnachtszauber – ein exklusives Menü für die Festtage

Zu zweit oder zu dritt kochen die Teilnehmer einen Gang, bei dem der Geschmackskünstler mit Tipps und Tricks jederzeit zur Seite steht. Begleitend zum Essen gibt es einen passenden Wein, von dem auch während des Kochens ein Glas probiert werden darf. Ebenso sind Bier und Wasser als Getränke im Preis inbegriffen.

Wenn die einzelnen Gänge gekocht sind, richten die Teilnehmer die Teller gemeinsam an und bitten zu Tisch. Zum Ende des Abends erhalten sie von Sven Schlusemann  die jeweiligen Rezepte zum Menü.

Nähere Informationen, Termine und Themen unter: www.geschmackskuenstler.de

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.