3. 24-Stunden-Lauf Reken

Impressionen vom Start Freitag 15.30 Uhr Sportplatz Gevelsberg Reken:

Für jede Runde – über 2 km – zahlen die Sponsoren 1,20 Euro, dadurch kommen wie in den Jahren vorher tausende Euro in die Kasse für einen guten Zweck. Die Borkener Zeitung schreibt am 24.9.2013:

Beim dritten Rekener 24-Stunden-Lauf (die BZ berichtete) sind mehr als 1000 Teilnehmer auf der Strecke rund um den Gevelsberg gelaufen oder gegangen. Das Spendenergebnis wird in einigen Wochen feststehen; die Summe wird laut Rainer Kauczor mehr als 20.000 Euro betragen. Mit den Spenden dieses Laufs hat seine „Aktion Lebensfenster“ seit 2008 mehr als 100.000 Euro gespendet.

Bester Läufer war Dietmar Schumacher von den Sportfreunden Klein Reken mit 151 Kilometern. Er siegte knapp vor dem Düsseldorfer Thorsten Stelter (147 Kilometer). Dritter wurde Martin Ottersbach aus Kirberg mit 132 Kilometern vor Conny Escher (127 Kilometer) von den Coolrunners Germany.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.