„Ritterschlag“ zum Europaassistenten

Der Rittersaal des Schlosses in Raesfeld war das passende Ambiente für diesen feierlichen Augenblick. 13 neue Europaassistenten im Handwerk konnten ihr Abschlusszeugnis in Empfang nehmen.

Raesfeld. (csp) „Ohne das Engagement von Carina und Vera hätte es diese kleine Feier vielleicht nicht gegeben. Eine tolle, runde Veranstaltung“, lobte ihr Lehrerin Sandra Hechltjen die Organisatorinnen am Freitagabend im Rittersaal des Schlosses. Nicht alle Absolventen konnten zu dieser Feier erscheinen, dennoch waren die Neun, die das Zeugnis ihrer Zusatzqualifikation in Empfang nehmen konnten, sehr Stolz.

Eine 1 1/2 halbjährigen Ausbildung am Berufskolleg Borken in Abendkursen und ein dreiwöchiges Praktikum im Ausland waren die Voraussetzung für diese Auszeichnung der Handwerkskammer Münster und des Berufskollegs. In Abendkursen paukten die Schüler und Schülerinnen Länderkunde, Interkulturelle Kompetenzen, Waren- und Wirtschaftsrecht und Englisch. Alle Fächer waren sehr praxisbezogen und außer in Englisch gab es noch keine Lehrmaterialien, die wurden teils in Teamarbeit mit Lehrern und Schülern erstellt. Die Klassenlehrerin verriet: „Es war sehr anstrengend, den Unterricht vorzubereiten und mit Inhalt zu füllen, außer den Lehrplänen standen keine Materialien bereit, Fachkollegen gab es nicht, fachfremd musste alles mit den Schülern erarbeitet werden. Das hat uns zu einer kleinen, gemeinschaftlichen Gruppe zusammengeschweißt.“

Mehrere Schüler und Schülerinnen berichteten während der Feierstunde in sehr gut präsentierten Vorträgen von ihren Auslanderfahrungen, ihrer Arbeit, den netten Kontakten und ihren Gastfamilien in Norwegen, Frankreich und England.

Der Vizepräsident der Handwerkskammer Münster Hans Hund bezeichnete die jungen Damen und Herren als „Botschafter in Zeiten der europäischen Krise“ und bedankte sich besonders bei „den Betriebsinhabern, die diesen Auslandsaufenthalt unterstützt, mitgetragen und dadurch ermöglicht hatten“. An die Absolventen richtete er den Appell: „Bleiben Sie am Ball.“ Damit stellte er ihnen in Aussicht ihre Karriere weiter zu verfolgen und vielleicht die Meisterprüfung anzustreben.

Neue Europaassistenten und Assistentinnen im Handwerk sind: Maximilian Bohn, Stefan Brömmel, Sonja Bünting, Carina Floß, Darinka Große, Niclas und Daniela Groß-Onnebrink, Vera Hartling, Ferdinand Möllmann, Barbara Nörtemann, Gernot Oehlandt, Markus Schnermann und Pascal van Almsick.

 

Tagged , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.